Impressum | Kontakt 
 

 

Über Ihr Interesse an unserer Ortsgemeinde mit zurzeit knapp 1.000 Einwohnern freue ich mich sehr. Unsere kleine Weinbaugemeinde liegt im schönen Gräfenbachtal, ca. 145 m über NN und 7 km von der Kreisstadt Bad Kreuznach entfernt. Die Gemeinde Gutenberg, am Fuße des Soonwaldes (südöstlicher Teil des Hunsrücks) gelegen, zeichnet sich durch Wetterbeständigkeit, geringe Regenfälle und ungezählte Sonnentage aus. Lage von Gutenberg auf der Deutschlandkarte

Gutenberg ist lebenswert. Der kleine Ort hat eine liebenswerte und aufgeschlossene Bevölkerung mit einer guten Infrastruktur, gerade für junge Familien. Mehrere Vereine bieten ein attraktives Freizeitangebot an. Wenn Sie sich weniger sportlich, aber trotzdem in einem Verein betätigen wollen, gibt es noch den Gesangverein, das „Chörchen“ sowie die Theatergruppe „Burgtheater“.

Nicht nur die gut ausgestattete Kindertagesstätte, sondern auch die Freiwillige Feuerwehr kümmert sich um das Wohlergehen unserer Kleinsten in der Gemeinde. Auch unsere beiden Kirchengemeinden sind mit ihrer Jugendarbeit sehr aktiv.

Bereits im Jahr 2014 feierte Gutenberg seine bereits 30 Jahre bestehende Partnerschaft mit der französischen Gemeinde Villy le Bouveret. Alle 2 Jahre finden sehr herzliche Besuche, abwechselnd hier und in Frankreich, statt.

Besucht wird die Gemeinde auch jedes Jahr von Kindern aus Belarus, deren Heimat durch die Katastrophe von Tschernobyl nachhaltig verstrahlt wurde. Die Aufenthalte in unserer Umgebung wirken sehr heilsam auf das Immunsystem der Kinder.

Räumlichkeiten zum Feiern in Gutenberg sind ausreichend vorhanden, neben dem Evangelischen Gemeindehaus bietet das Bürgerhaus oder die Gutenburghalle für alle Feste den jeweils nötigen Raum. Bei gutem Wetter steht auch der Dorfmittelpunkt für Veranstaltungen zur Verfügung.

Auch für sportlich Ambitionierte kann Gutenberg einiges anbieten; vom beleuchteten Fussballrasenplatz und den Tennisplätzen des TuS Gutenberg, über die sanierte Gutenburghalle zu den anspruchsvollen Lauf- und Walkingwegen durch die schöne Gemarkung. Da bleibt kaum eine Ausrede um auf der Couch liegen zu bleiben.

Die gemeinschaftlich gefeierte Zeltkirmes – immer am 2. Wochenende im September – bietet beste Gelegenheit mit den Bürgern in Kontakt zu kommen und die Zeit kurzweilig zu gestalten.

Vielleicht nehmen Sie sich einmal die Zeit eine typische Weinbaugemeinde in einem Seitental der Nahe kennenzulernen.

Ihr Jürgen Frank
Ortsbürgermeister