Impressum | Kontakt 

 

Förderverein wertet Feuerwehrausrüstung auf

Fahrzeugfinanzierung, Torantrieb, Einsatzausrüstung


aktuelle Ansicht Feuerwehrgerätehaus Gutenberg

Der Förderverein „Freunde der Feuerwehr-Einheit Gutenberg e.V.“ war lange Jahre in einen Dornröschen-Schlaf versunken. Seit 2009 ist er wieder aktiver denn je. In den ersten Jahren nach der Reaktivierung stand die Erwirtschaftung von finanziellen Mitteln zur Unterstützung bei der Beschaffung eines neuen Löschfahrzeugs im Vordergrund. Dank des monetären Beitrags des Fördervereins konnte 2015 ein fabrikneues Tragkraftspritzenfahrzeugs mit Wasser (TSF-W) beschafft werden. Die erweiterte Ausstattung des Fahrzeugs mit dem Wassertank konnte nur durch die großzügige Finanzspritze des Fördervereins realisiert werden.

Nunmehr ist man bestrebt, die restliche Ausrüstung der örtlichen Feuerwehreinheit und der Jugendfeuerwehr aufzuwerten. Unlängst beteiligte sich der Förderverein der Gutenberger Floriansmannschaft zur Hälfte an den Kosten für einen neuen Torantriebs in der Fahrzeughalle. Der neue Antrieb ist unter anderem mit einer Funkfernsteuerung ausgerüstet, so dass das Tor beim Ausrücken nicht mehr zeitraubend per Handtaster heruntergefahren werden muss. Ebenso wurden für die Jugendfeuerwehr hochwertige Wetterschutzjacken beschafft, damit der Nachwuchs zu jeder Jahreszeit gut geschützt und warm dem Hobby Feuerwehr nachgehen kann.

Dieser Tage nun wurde die Ausrüstung für die Atemschutzgeräteträger optimiert. Für die vier in Gutenberg stationierten Atemschutzgeräte wurde je ein Beutel für Fangleinen beschafft, der direkt am Atemschutzgerät befestigt werden kann und somit immer mit in den Einsatz geht. Das unhandliche Umhängen der alten Leinenbeutel entfällt, die Geräteträger haben mehr Freiraum. Zusätzlich wurde für jeden Atemschutztrupp ein Holster (Tragetasche) für eine Brandfluchthaube beschafft. Mit diesen Hauben kann die Feuerwehr Personen aus verrauchten Bereichen retten. Neben den Hauben können in den Holstern weitere „kleine Helferleins“ mitgeführt werden; so z.B. ein Rettungsmesser, eine Endlosbandschlinge mit Karabinerhaken, Markierungsstifte und kleine Holzkeile. Auch diese Hilfsmittel beschaffte der Förderverein. All dies kann dem Angriffstrupp im Innenangriff wertvolle Dienste leisten und trägt so zur Sicherheit der Einsatzkräfte und zur schlagkräftigen Rettung betroffener Personen bei.

Der gesamte finanzielle Beitrag des Fördervereins zur Unterstützung der Gutenberger Feuerwehr belief sich in den letzten Jahren auf über 18.000 Euro. Erwirtschaftet wurde dieses Geld durch Mitgliedsbeiträge und Festveranstaltungen, wie z.B. das jährliche Haxenessen an der Kirmes, den Martinsumzügen und den Sommerfesten. Jeder Bürger mag hier nun erkennen, dass er mit seiner Mitgliedschaft im Feuerwehr-Förderverein und mit seinen Besuchen auf den Feuerwehr-Veranstaltungen einen guten Beitrag zum Wohle der Allgemeinheit leistet, indem die Einnahmen wirkungsvoll in die Ausrüstung der Feuerwehr reinvestiert werden.

Holger Schmidt, stellv. Wehrführer