Jahresarchiv 2019

VonGernot Peitz

1. Gutenberger – Boule – Turnier

Die Boule-Freunde des TV-Gutenberg veranstalten

am  1. Mai 2019

auf der Boule-Bahn am Dorfmittelpunkt das erste Gutenberger-Boule-Turnier.

Meldeschluss für Mannschaften á 3 Spieler oder Einzelpersonen
15:30 Uhr

Turnier-Beginn
16:00 Uhr

Turnier-Ende / Siegerehrung                                                                          
gegen 19:00 Uhr

Für Teilnehmer ohne eigene Boule-Kugeln können diese gestellt werden.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, da der Weizenbier-Club am gleichen Tag sein Fest ebenfalls auf dem Dorfmittelpunkt veranstaltet.


webmaster 7. April 2019

VonGernot Peitz

Weizenbierfest am 1. Mai

Gutenberger Weizenbierclub GWC 90

Wie Jedes Jahr, veranstaltet der GWC 90 auch in diesem Jahr sein legendäres Weizenbierfest am 1. Mai auf dem Dorfmittelpunkt in Gutenberg.

Ab 11.00 Uhr begrüßen wir Sie zum Frühschoppen. Zur Eröffnung der Grillsaison bieten wir Ihnen Schaukelbraten, Brat- und Currywurst mit Pommes frites. Auch in diesem Jahr ist für ein reichhaltiges Kuchenbuffet und Kaffee gesorgt. Um unseren kleinen Gästen die Zeit zu vertreiben steht auch in diesem Jahr wieder eine Hüpfburg zur Verfügung. Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen um gemeinsam ein paar schöne Stunden zu verleben


VonGernot Peitz

Maiwanderung

Gemeinsame Maiwanderung des Gesangverein & des Turnverein Gutenberg

Unsere diesjährige gemeinsame Maiwanderung startet am 1. Mai um 10:30 am Bürgerhaus. Wanderwart Klaus-Peter Benzin, hat sich eine Strecke von zirka 6 km ausgedacht.

Zum Abschluss laden wir alle in das Weingut Lukas ein, wo sich der GV auf die Stillung Ihrer kulinarischen Gelüste eingestellt hat. Eingeladen sind natürlich auch Nichtmitglieder.   
 

Mit freundlichem Gruß
Wilhelm Schneider
1. Vorsitzender

VonGernot Peitz

Aushilfskraft (m/w/d) in Vollzeit – Kita Gutenberg

Unsere Kindertagesstätte ‘Gespensterburg‘ befindet sich in Trägerschaft der Ortsgemeinde Gutenberg. Die Einrichtung bietet 38 Plätze in 2 Gruppen für Kinder ab einem Lebensjahr. Innerhalb dieser Kapazität werden 24 Ganztagsplätze angeboten. Es arbeiten 6 pädagogische Fachkräfte in unserer Kindertagesstätte.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Aushilfskraft (m/w/d) in Vollzeit

Wir erwarten von Ihnen

·         einen wertschätzenden, liebevollen und individuellen Umgang mit Kindern

·         etwas Erfahrung in der Kindererziehung

·         zeitliche Flexibilität und eigenverantwortliche Arbeitsweise

·         Bereitschaft zu kooperativer und engagierter Teamarbeit

·         Einfühlungsvermögen sowie Zuverlässigkeit und Belastbarkeit

In Frage kommen auch Eltern von Kindergarten- und Schulkindern oder sonstige geeignete Personen; eine Fachausbildung ist nicht erforderlich.

Wir bieten Ihnen

·         einen Vertrag für zunächst ca. ½ Jahr in Vollzeit (39 Wochenstunden)

·         eine gut ausgestattete Einrichtung

·         Eingruppierung und Entgelt nach TVöD-SuE

·         vertrauensvolle Zusammenarbeit und Unterstützung in der Arbeit durch Träger und Team

Wenn Sie sich für diese Aufgabe in einem guten Arbeitsumfeld begeistern können, senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens 31. April 2019 unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins per Mail an ortsbuergermeister@gutenberg-nahe.de oder per Post an:

Gemeinde Gutenberg                                                              

Ortbürgermeister Jürgen Frank                                                             

Zum Sportfeld 9                                                                         

55595 Gutenberg          

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen der Ortsbürgermeister Frank unter der Telefonnummer 0175/5995577 gerne zur Verfügung.

Das Kita-Team in Gutenberg freut sich auf Sie!

Kita Gutenberg LOGO.jpg
VonGernot Peitz

Spendenaufruf

Die Kindertagesstätte „Gespensterburg“ und der Förderverein der Kindertagesstätte in Gutenberg feiern in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum möchte der Förderverein zum Anlass nehmen, um den in die Jahre gekommenen vorhandenen Kletterturm durch einen neuen, witterungsbeständigen Spielturm zu ersetzen.

Trotz größerer Ersparnisse aus den letzten Jahren, übersteigt diese Investition leider das Budget des Fördervereins. Aus diesem Grund möchte ich im Namen der Ortsgemeinde Gutenberg sowie des Fördervereins der Kita, unter dem Vorsitz von Herrn Oliver Kubitscheck, diesen Spendenaufruf zur Unterstützung dieser Anschaffung tätigen.

Es wäre toll, wenn wir dieses Vorhaben gemeinsam mit Ihrer Hilfe ermöglichen könnten. Bei Interesse wenden Sie sich bitte in einer der Sprechstunden an mich. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Oliver Kubitscheck 
1. Vorsitzender Förderverein

Jürgen Frank 
Kita Ortsbürgermeister

VonAdmin2

100 Jahre TuS 1919/51 e.V.

Der TuS feiert vom 14.-16.06.2019 sein 100jähriges Bestehen mit einem bunten Programm auf dem Sportgelände. Derzeit laufen die Planungen hierzu auf Hochtouren. Eingeladen sind alle Mitglieder, Gönner und Gutenberger Bürger. Nach derzeitigem Stand sieht das Programm wie folgt aus:

14.06. Freitag

  • 18:00 Uhr Fußballspiel unter Beteiligung der Traditionsmannschaft von Mainz 05 (Ort: Sportgelände Hardthöhe)
  • Freundschaftsspiel der Tischtennismannschaft (Ort: Gutenburghalle)
  • ab ca. 20:00 Uhr Livemusik mit Stefan Persch & DIE FILSBACHER im Festzelt (Ort: Sportgelände Hardthöhe)

15.06. Samstag

  •  ab ca. 17:30 Uhr Bewirtung des Festzelts 
  •  ab ca. 20:00 Uhr Offizielle Festveranstaltung zum 100jährigen Bestehen

16.06. Sonntag (Familientag mit buntem Rahmenprogramm für alle)

  • ab ca. 11:00 Uhr Frühshoppen
  • ab ca. 11:00 Uhr Kickerturnier
  • ab ca. 12:00 Uhr Mittagessen
  • ab ca. 13:00 Uhr Rahmenprogramm
  • ab ca. 16:00 Uhr Kindershowtanz 

(Leichte Anpassungen im Ablauf noch vorbehalten)

VonGernot Peitz

250 Jahre evangelische Kirche in Gutenberg

In diesem Jahr begehen wir den 250. Geburtstag unserer evang. Kirche in Gutenberg. Leider sind sämtliche Unterlagen zur Baugeschichte verlorengegangen, doch der Schlussstein im Bogen des Eingangsportals trägt die Inschrift „Anno 1769 G.B.“ und bezeugt damit das Jahr der Fertigstellung. Die Kirche ist dem Märtyrer Johannes Nepomuk geweiht, der genau 40 Jahr davor erst heiliggesprochen worden war und als „Mode-Heiliger“ der Zeit bezeichnet werden kann. Die neue Kirche löste einen offensichtlich marode gewordenen Vorgängerbau an gleicher Stelle ab und war – wie bis heute – eine Filialkirche von Roxheim mit einem gemeinsamen Pfarrer.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist simkirche-1-1024x755.jpg

Unsere im barocken Stil erbaute Kirche wurde von Anfang an als Simultankirche errichtet, d.h. sie wurde wie zu dieser Zeit auch in Hargesheim und Roxheim von beiden Konfessionen gleichermaßen genutzt. Es verstand sich von selbst, dass es in allen Simultaneen zu zahlreichen Streitigkeiten kam. Auch von Gutenberg sind solche bezeugt. Nach dem Pfälzischen Erbfolgekrieg war im Frieden von Rijswijk 1697 den Katholiken ein Nutzungsrecht an allen kirchlichen Einrichtungen und Besitzungen wie Kirchen und Friedhöfen zugesprochen worden, die ursprünglich allein den reformierten Gemeinden gehört hatten, während die Katholiken ihre eigenen Kirchen behalten durften. Vor allem in Ortschaften mit nur einer Kirche musste diese geteilt werden. Während in Hargesheim und Roxheim das Simultaneum schon früher beendet wurde – in Roxheim bereits 1869 – dauerte es in Gutenberg bis zum Jahr 1964, als die Katholiken in ihre neu errichtete Kirche umzogen.

Nach ihrem Weggang wurde unsere Kirche von Grund auf renoviert, da vor allem wegen einer fehlenden Dachrinne das Mauerwerk feucht geworden war. Im Laufe der Zeit wurden im Innenraum weitere Veränderungen vorgenommen. Besonders ist hier der Bau einer neuen Oberlinger-Orgel in den 70iger Jahren zu erwähnen. Mit ihr gestaltete man die Wand, an der sich früher der barocke Hochaltar befand, den die Katholiken mitgenommen hatten.

Viele weitere Einzelheiten lassen sich der Festschrift entnehmen, die wir zum Kirchenjubiläum herausgeben werden. Der 250. Geburtstag unserer Kirche ist für uns der Anlass zu einem großen Fest, das wir am Pfingstmontag, dem 10. Juni feiern wollen und zu dem wir Sie alle herzlich einladen. Das Programm an diesem Tag sieht vor, dass nach dem Festgottesdienst um 11.00 Uhr rund um unser Evang. Gemeindehaus ein buntes Leben und Treiben stattfinden wird mit reichlich Speis‘ und Trank, Kinderbelustigung, musikalischen Beiträgen und Beiträgen der einzelnen Gruppen und Kreise, wie auch mit einer historisch-fiktiven Darstellung des Kirchenbaus durch Spielszenen der Theatergruppe.

Ferner ist im Gemeindehaus eine Foto-Ausstellung geplant, für die wir schon jetzt um Bildbeiträge bitten. Sie können jederzeit im Gemeindebüro, bei den Gutenberger Presbytern oder Friederike Louis abgegeben werden. Pfarrer Sebastian Gutzeit und alle Gutenberger Mitarbeiter freuen sich über eine rege Teilnahme am 250. Geburtstagsfest.

Text: Friederike Louis